Unserer Meinung nach hat die Fusions­biopsie Prostata das Poten­tial, zu einem neuen Stan­dard in der Früh­erken­nung bei Prostata­krebs zu werden und trägt un­ter Um­stän­den dazu bei, viel­fach ran­do­mi­sierte, das heißt letzt­endlich blind durch­ge­führte Gewebe­entnahmen zu ver­meiden.
Prof. Dr. med. Martin Kriegmair
Chefarzt, Urologische Klinik München-Planegg
Fusionsbiopsie Prostata
Ihr Beratungstermin:
+49 (0)89 - 85693 - 2662
Ihr Beratungstermin:
+49 (0)89 - 85693 - 2662

Dr. med. Inko Maag

Dr. med. Inko Maag

Facharzt für Urologie

Beruflicher Werdegang

2006–2011 Abteilung für Urologie, Evangelische Kliniken Bonn
Betriebsstätte Waldkrankenhaus, Lehrkrankenhaus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Seit 2012 Facharzt an der Urologischen Klinik München – Planegg
2015-2019 Oberarzt an der Urologischen Klinik München – Planegg
Seit 2015 Tätigkeit im Fusionsbiopsiezentrum München – Planegg
2017-2019 Veranstaltungsleiter Interdisziplinäre Indikationskonferenz des Prostatazentrums München (Urologische Klinik München – Planegg)
2017–2019 Weiterbildungsbefugter in der Zusatz-Weiterbildung Medikamentöse Tumortherapie an der Urologischen Klinik München - Planegg
Seit 2020 Niedergelassener Urologe in der Urologischen Gemeinschaftspraxis Starnberg (www.uro-sta.de)
Seit April 2020 Belegärztliche Tätigkeit an der Urologischen Klinik – München Planegg

Studium

1999-2005 Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg

Berufliche Qualifikation

  Facharzt für Urologie
  Psychosomatische Grundversorgung
  Ambulante und stationäre Operationen
  Zusatzbezeichnung: Medikamentöse Tumortherapie
  Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung
  ACLS-Providerkurs der American Heart Association
  Weiterbildungsbefugnis in der Zusatz-Weiterbildung Medikamentöse Tumortherapie (WO 2004)
  Fachkunde im Strahlenschutz („Röntgendiagnostik des gesamten Harntrakts und der Geschlechtsorgane“ und „Notfalldiagnostik“)

Mitgliedschaften

  Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  Urologie Centrum München (UCM)
  Tumorzentrum München
  Prostatazentrum München